Sommerschule "Gipfelstürmer" (FA00047)

Termine:

mit Übernachtungen

Juni
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30
Juli
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
August
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Anzahl der geplanten Teilnehmer*innen (Schüler*innen): 46

Altersgruppe: 12 - 16 Jahre

Gipfelstürmer, weil

• auch Wissensberge bezwungen werden können und Erkenntnishöhen genommen werden
• Herausforderungen angenommen werden und nicht abschrecken
• „über sich hinauswachsen“ Kinder und Jugendliche stark macht
• dabei gute Teams entstehen

Gelegen in der Sächsischen Schweiz lädt diese mystische Felsenwelt im wahrsten Sinne des Wortes zum „Gipfelstürmen“ ein. Die Umgebung ist ein außerordentlicher Lernort für Teambildung, Abenteuer, aber eben auch für Mathematik, Geographie, Biologie, Physik, Deutsch, LER und Astronomie.
Jeden Tag der Sommerschule "Gipfelstürmer" gibt es "klassische" Lernformate in Kleingruppen, in denen die Schüler*innen Sachverhalte und Lerninhalte aus dem Distanzunterricht / Homeschooling wiederholen, offenen Fragen klären und Erlerntes üben und festigen können. Hierbei orientieren sich die Angebote an der Ist-Stands- und Bedarfsanalyse für jede/n Schüler*in. Lern- und Wissensstände werden zu Beginn der Sommerschule erhoben und die Jugendlichen nehmen eine erste Selbsteinschätzung vor. Ein Prozess, der begleitet regelmäßig stattfindet. Auch an der „Gipfelwand“ kann jede/r täglich individuelle Fortschritte öffentlich sichtbar machen.

Ergänzend dazu gibt es erlebnispädagogische und erlebnisorientierte Lernphasen, in denen Erlerntes ausprobiert und angewendet wird. Damit werden u.a. auch positive, die Schüler*innen zukünftig motivierende Lernerfahrungen ("Lernen macht Spaß") gemacht. Schulpädagogische und sozialpädagogische Fachkräfte wirken hier im Team und helfen so mit, dass ganzheitliches Lernen (als z.B. auch in der Freizeitphase) erlebbar wird.

Die „Nacht unter dem Sternenhimmel“ wird sicher zu einem großen Highlight für die Gruppe und gleichzeitig zu einer ganz praktischen Einführung in die Astronomie.
Erlebnispädagogische Teamübungen gibt es bei „Abenteuer in der Gruppe“ im Abenteuerland und im Hoch- und Niedrigseilgarten.
Prägend wird unsere eintägige Stiegen- und Klettertour. Auch hier werden Naturerleben und Naturwissenschaften ganz praktisch miteinander verbunden. So dass der Taschenrechner ebenso ins Wandergepäck gehört wie Schlafsack und Isomatte …
Wenn wir ins „Labyrinth des Hades“ steigen, erleben die Jugendlichen eine geführte Höhlentour in der Böhmischen Schweiz. Und sofort gerät unser Nachbarland Tschechien in den Fokus ebenso wie die griechische Mythologie.
Für die täglichen Freizeit- und Pausenphasen stehen neben Fußball-, Volleyball- und Streetballplätzen auch der KiEZ-Pool, XXL-Spiele, der KiEZ-Club mit seinen offenen Angeboten, aber auch die abendliche Disco, Kinonacht, Lagerfeuer etc.pp. zur Verfügung.
Spiel- und Quizshows wie „Schlag den Betreuer“ motivieren spielerisch Erlerntes anzuwenden und so im Erfolg auch Motivation für die nächste Lernphase zu finden.
In diesem Dreiklang aus Lernen, Erleben und begleiteter Freizeit wird die Sommerschule „Gipfelstürmer“ zu einer lehr- und erlebnisreichen Bildungsetappe, die die Grundlage für einen erfolgreichen Start ins neue Schuljahr bildet.

Der Transfer in die Sommerschule "Gipfelstürmer" findet in modernen Reisenbussen des Busunternehmens DÖRING-Reisen ab Potsdam Busbahnhof, sowie Berlin-Ostbahnhof, Erkner und Cottbus jeweils am Busbahnhof statt. Die Anreise und Abreise ist im Camppreis enthalten.

Der Teilnehmer*innenbeitrag beträgt 147 € p.P. für Ü/VP, Transfer, Sommerschule mit pädagogischem Fachpersonal und dem Freizeitprogramm in und um das KiEz sowie die zwei Tagesausflüge in die Sächsischen Schweiz mit einer outdoor Übernachtung in der Felsenwelt als besonderes Highlight.

Anmeldungen sind an ferien@jbw-bb.de zu senden. Bitte geben Sie dabei den Namen, das Geburtsdatum, Schule und Klasse an. Bitte übermitteln Sie für die Elterninfos auch Ihre Postanschrift und die telefonische und Mailerreichbarkeit der Sorgeberechtigten an. Herzlichen Dank!

Bezug zu Schulfach: Die „klassische Sommerschule“ findet in betreuten Lerngruppen von bis zu acht Schüler*innen für die Fächer: Deutsch, Englisch, Geschichte, LER, Mathematik, Physik, Biologie, Chemie statt.
Die wechselnden Lerngruppen treffen sich dreimal á 90 Minuten zum Unterricht. Jeden Abend gibt es eine vierte Wiederholungs- und Konsultationseinheit.

Durchführungsort

Kinder- und Erholungszentrum "An der Grenzbaude" Sebnitz
Bergweg 28
01855 Sebnitz
außerhalb Land Brandenburg

Kontakt für Anmeldung / Nachfragen

Stephan Wende
0172 4319255
ferien@jbw-bb.de
www.jbw-bb.de

Anbieter

Name: Jugendbildungswerk Berlin-Brandenburg e.V.

Adresse: Spreenhagener Straße 2a, 15517 Fürstenwalde (Spree)

Hinweis: Der Anbieter des Ferienprogramms ist für die Korrektheit und Aktualisierung der eingestellten Daten verantwortlich.

Login für Anbieter

Hotline

Montag bis Freitag von 10 bis 16 Uhr unter 0331 / 813 20269