Clever und schlau ohne Ferienstau (FA00089)

Dieses Ferienangebot ist leider bereits ausgebucht.



Termine:

ohne Übernachtungen

Juni
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30
Juli
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
August
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Anzahl der geplanten Teilnehmer*innen (Schüler*innen): 30

Altersgruppe: 6 - 12 Jahre

Wie in der Richtlinie gefordert, werden wir täglich mindestens 6 Stunden in der Zeit von 9.00 - 18.00 Uhr (Kernzeit: 9.30 bis 16.00 Uhr)verschiedene Lern- und Sozialpädagogische Angebote schaffen und diese umsetzen. Um schulische und soziale Defizite aufzufangen, möchten wir mit unserem Projekt verschiedene Ansätze der Schul- und Freizeitpädagogik nutzen. Detaillierte Lerninhalte können wir erst nach Anmeldeschluss erfolgen, da wir den Entwicklungs- und Kenntnisstand der Kinder berücksichtigen müssen in unserer Planung. Geplant ist diesbezüglich auch eine Gruppeneinteilung in 1./2. Klasse, 3./4. Klasse und 5./6. Klasse bei den schulischen Lerninhalten. Sozialpädagogische Angebote erfolgen in größeren Gruppen, um die sozialen Kompetenzen zu stärken. Unsere Zielgruppe sind Grundschüler von der 1. bis zur 6. Klasse. Betreut werden die 30 Kinder von insgesamt zwei Sozialpädagoginnen, ein Erzieher und drei Lehrkräften.

Vorgesehene Umsetzung:
- Kennenlernphase/ gemeinsame Planungsphase (Partizipation)
- Deutsch in Schrift und Sprache (Wünsche und Ideen formulieren)
- Mathematik (Berechnung der täglichen Versorgung)
- Sport (Geschicklichkeit, Kraft, Ausdauer, Entspannung)
- Kinderyoga (Balance-Findung, Stärkung des eigenen Körpergefühls, des Gemeinschaftsgefühls
- Erlebnispädagogik (Nutzung des Materialpools „Erlebnispädagogik“ des Landkreises Elbe-Elster)
- Besuch des Tagebaus/ Besichtigung F60: Biologie (Fauna und Flora im Tagebau)
- Geographie/ Geologie: geographische und geologische Besonderheiten im Tagebaugebiet
 Bogen spannen zur aktuellen Situation  Braunkohle ja/ nein – Wie weiter?
- kunstpädagogisches Angebot: Stärkung der Feinmotorik, Wissensvermittlung zu
verschiedenen Künstlern und Epochen auf spielerische Art und Weise und
unterschiedlichsten Kunstmaterialien
- Zusammenstellung einer selbstgestalteten Mappe mit eigenen Werken

Verkehrserziehung:
- Instandhaltung eines Fahrrades
- Verkehrssicherheit und Verhalten im Straßenverkehr
- Sport, Geschicklichkeit, Förderung des handwerklichen Geschicks
- Mathematik/ Physik: Berechnung von Entfernungen, Strecken, Geschwindigkeit

Angebot im Freibad:
- Feststellung der Schwimmfähigkeit
- ggf. Vorbereitung/ Durchführung Schwimmabzeichen
- Sport: Fitness, Ausdauer
- Mathematik: Berechnung von Lägen, Zeit, Volumen, Flächen
- Physik: Kraft und Verdrängung

Erkundung der Bürgerheide:
- Tierpark (Biologie und Naturkunde)
- Trimm-Dich-Pfad (Sport)
- Disc-Golf (Mathematik: Berechnungen von Distanzen/ Entfernungen; Verhalten von Körpern,Sport)

Feedback/ Reflexion des Projektes:
- Deutsch in Sprache und Schrift (Reflexionsbögen, Auswertungsrunden)
- gemeinsam geplante Abschlussveranstaltung
- Mathematik: Berechnung/ Kalkulation der Ausgaben
- Deutsch: in Sprache und Schrift (Absprachen in ganzen, grammatikalisch richtigen
Sätzen treffen, Einkaufsliste schreiben)

Bezug zu Schulfach: Vorrangig werden wir in den Fächern Deutsch, Mathematik, Sach- und Naturkunde Wissen vermitteln. Aber der Sport, Kunst und Musik werden natürlich auch nicht zu kurz kommen.

Durchführungsort

Freizeitzentrum "White House"
Geschwister-Scholl-Straße 4a
03238 Finsterwalde
Landkreis Elbe-Elster

Kontakt für Anmeldung / Nachfragen

Sandy Szymanski
03531 608182
fzzwhite-house@t-online.de

Anbieter

Name: Freizeitzentrum "White House" Finsterwalde

Adresse: Geschwister-Scholl-Straße 4a, 03238 Finsterwalde

Hinweis: Der Anbieter des Ferienprogramms ist für die Korrektheit und Aktualisierung der eingestellten Daten verantwortlich.

Login für Anbieter

Hotline

Montag bis Freitag von 10 bis 16 Uhr unter 0331 / 813 20269